Donnerstag, 3. Oktober 2013

Buchtipp: Wer ins kalte Wasser springt muss sich warm anziehen

Heute habe ich mal wieder eine Buchempfehlung für euch meine Mäuse. Dank Blogg dein Buch durfte ich wieder ein tolles Buch lesen, auf das ich mich schon von Anfang an sehr gefreut hatte. Es handelt sich dabei um "Wer ins kalte Wasser springt muss sich warm anziehen" von Julia Bähr und Christian Böhm und ist im Blanvalet Verlag erschienen.

"Wer ins kalte Wasser springt, muss sich warm anziehen"


Der Inhalt

Protagonisten der Geschichte sind Luisa und Mark, die scheinbar das perfekte Paar sind. Die beiden sind schon längere Zeit zusammen und ergänzen sich in vielerlei Hinsicht perfekt. Das einzige, was für Luisa noch zum perfekten Glück fehlt, ist ein Heiratsantrag. Als es endlich so weit ist, ist Luisa überglücklich und alles könnte so schön sein. Doch da haben die beiden nicht mit Luisas Vater gerechnet, der Mark so gar nichts abgewinnen kann. Seine Tochter hat in seinen Augen etwas Besseres verdient und so macht er sich eigenhändig auf die Suche nach einem idealen Partner für seine Tochter. Zu allem Überfluss taucht auch noch Marks Exfreundin auf, die -rachsüchtig wie sie ist- auch etwas gegen die Hochzeit hat....also perfektes Chaos und die Traumhochzeit ist in Gefahr.

Meine Meinung

Ich finde ja schon das Cover gelungen und zwar nicht nur, weil es in einem schönen Rosa gehalten ist. Mir gefällt vor allem die Symbolik, dass ein Goldfisch in das Glas eines anderen springt....ach ja...das muss Liebe sein

Das Buch ist immer abwechselnd aus der Sicht von Luisa und Mark geschrieben und das macht die ganze Sache recht spannend. Zunächst fand ich das etwas befremdlich, aber man kommt schnell in die Situation, dass man richtig neugierig ist, wie der andere Partner die Sache sieht. Außerdem würde ich hin und wieder auch gerne wissen, was mein Freund denkt und warum er dies und jenes tut...daher hat mir der Perspektivenwechsel im Endeffekt wirklich gut gefallen. Es ist doch wirklich erstaunlich, wie unterschiedlich die beiden so manche Situation sehen und da wird einem als Frau auch so einiges klar...

Der Schreibstil ist locker und lässt sich einfach und schnell lesen. Außerdem sind die Kapitel recht kurz und so muss man nicht ewig lesen, um eine Pause machen zu können. Aber eine wirkliche Pause möchte man eigentlich überhaupt nicht machen, da dieses Buch teilweise so spritzig und lustig geschrieben ist und man sich die chaotische Situation richtig gut vorstellen kann. Auch die beiden Protagonisten sind mir schnell sehr sympathisch geworden und besonders habe ich mich über Marks Freund Barney (ja, ihr denkt jetzt sicherlich auch sofort an "How I met your mother"...was bei diesem Charakter auch durchaus berechtigt ist) gefreut.

Ich hatte mit diesem Buch auf alle Fälle sehr viel Spaß und ich kann es euch für die lauschigen Herbsttage nur wärmstens empfehlen. Die Charaktere sind sympathisch, die Geschichte ist lustig, chaotisch und selbstverständlich kommt auch die Liebe in diesem Buch nicht zu kurz. Wenn ihr nun auch neugierig geworden seid, könnt ihr das Buch hier natürlich umgehend selber ordern.  

Dann macht es mal gut meine Süßen und ich habe übrigens schon ganz tolle neue Sachen, die ich demnächst mit euch teilen möchte. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥ Vielen Dank für eure süßen Kommentare ♥