Dienstag, 14. April 2015

Aufgebraucht XXL - Part I

So meine Mäuschen, nachdem ich in den letzten Wochen so im Stress war, hatte ich ja kaum Zeit euch über aufgebrauchte Produkte zu berichten. Und so kam es, dass ich einige interessante Produkte die  in den letzten drei/vier Monaten leer wurden, in eine große Tüte gepackt habe und die muss ich jetzt endlich wieder los werden. Daher gibt es von mir jetzt einen Aufgebraucht XXL Post, den ich wohl in mehrere Teile packen werde. Heute geht es los mit den Kategorien Gesicht und Haare



Beginnen wir also mit Produkten rund um das Gesicht und dort habe ich drei Cremes und ein altbekanntes Abschmink-Produkt

Den Augen Make-up Entferner von Balea kennen sicherlich viele von euch. Ich weiß nicht genau was der kostet, aber so teuer ist er nicht und daher habe ich eigentlich fast immer ein Fläschchen bei mir im Schrank stehen. Ich finde für den Preis tut der Make-up Entferner einen wirklich guten Job und auch wenn man manchmal etwas Geduld aufbringen muss, nutze ich ihn immer wieder gerne. Ich habe übrigens die ölhaltige Version, da diese wasserfestes Augen Make-up besser entfernt. 

Die Serum Vegetal 3 Tagespflege von Yves Rocher habe ich recht gerne verwendet. Vom Duft her ist sie sehr frisch und auch die Haut fühlt sich nach der Anwendung schön gekühlt und wie mit Feuchtigkeit versorgt an. Außerdem war sie eine gute Grundlage für Make-up und zieht recht schnell ein. Die Creme befindet sich in einem Glastiegel und ihr bekommt wirklich alle Reste mühelos raus, was bei Tuben ja leider nicht immer der Fall ist. 

Die Mattierende Balancecreme von Lavera habe ich nach einiger Zeit nur noch für dich Nacht genommen, da sie mir irgendwie zu reichhaltig war. Die Creme verspricht ausgleichende Pflege und intensive Feuchtigkeit. Mir war sie allerdings etwas zu reichhaltig und so wirkte meine Haut schnell fettig und daher nicht, wie vom Hersteller versprochen, mattiert. Aber wer Naturkosmetik mag und unter trockener Haut leidet, kann sie gerne mal probieren oder, eben wie ich dann, als Nachtcreme verwenden. 

Bei der letzten Creme handelt es sich wirklich um eine Nachtcreme und zwar ist das die High Tolerance Nachtcreme von Diadermine mit Blütenwasser für sensible und überempfindliche Haut. Die hat mir wirklich gut gefallen, da es in den letzten Monaten ja schon ziemlich kalt wurde und meine Haut gerade im Winter dadurch sehr beansprucht ist. Ohne Parabene, Silikone und Parfum ist sie wirklich super für trockene und vor allem sehr empfindliche Haut geeignet. 



In der Kategorie Haare habe ich zwei Shampoos, eine Pflegespülung und eine Sprüh-pflege, die das Kämmen erleichtert. 

Das Shampoo von Garnier Fructis mit dem tollen Namen "Schadenlöscher" kennen sicherlich die meisten von euch aus der Werbung. Das Shampoo soll stark geschädigtes Haar wieder aufbauen, Spliss reduzieren und den Haaren zu voller Kraft und strahlendem Glanz verhelfen. Also mal ganz ehrlich meine Mäuschen, das Shampoo ist schon gut und die Haare sehen nach regelmäßiger Anwendung wirklich toll aus, aber "wie neu" kamen sie mir nicht vor. Der Hersteller sagt ja, dass die Haare nach einigen Anwendungen wie neu aussehen sollen, aber naja...ich würde sagen, dass es einfach ein gutes Shampoo mit toller Pflegewirkung ist. Das will ich ihm nicht absprechen, aber den "Neu-Effekt" kann ich so nicht bestätigen. Vielleicht waren meine Haare nicht kaputt genug, aber so weit will ich es gar nicht erst kommen lassen. 

Ein 2 in 1 Produkt ist das Elvital Volumen-Collagen Shampoo von L'Oréal. Das Shampoo wirkt aufpolstern und verpasst euch wirklich ein tolles Volumen, gerade wenn ihr später kopfüber föhnt. Durch die Extrapflege weil es ja auch noch eine Spülung beinhaltet werden sie Haare super weich und sehen nicht nur voluminös, sondern auch noch gepflegt und glänzend aus. Zudem enthält das Shampoo keine Silikone, was vielen euch sicherlich auch gefallen wird. 

Die Pflegespülung von Pantene Pro-V aus der Youth Protect 7 Serie wurde auch lange Zeit im Fernsehen beworben und ich hatte mal vor einiger Zeit eine Flasche testen können. Gut, ich gehöre nicht unbedingt zur Zielgruppe, aber eine solide und gute Pflegespülung sollte ja dennoch überzeugen können. Und als Spülung hat sie das auch, denn nach der Anwendung sind die Haare schön weich und sehen extrem gepflegt aus. Aber ob sie wirklich 7 Kennzeichen von jugendlichem Haar zurück bringt kann ich nicht sagen, dass ich diese Kennzeichen ja noch nicht verloren habe....ein Glück. 

Die Sprüh-Pflege Seiden-Kamm von Schauma hat mich total überzeugt, weil sie hält was sie verspricht und auch noch so schön duftet. Sicherlich kennen viele von euch das Problem, dass sich die Haare nach dem Waschen nur schwer durchkämmen lassen und das nervt sicherlich nicht nur mich. Aber mit diesem Spray hat das alles ein Ende, denn nach dem Waschen sprüht man einfach ein paar Pumpstöße in die handtuchtrockenen und ungekämmten Haare und nach wenigen Sekunden könnt ihr sie fast problemlos durchkämmen. Verwendet ihr nicht übertrieben viel von dem Spray, sieht man auch keinerlei Rückstände in den Haaren und sie bleiben lange spürbar weich und duften angenehm nach dem Spray. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥ Vielen Dank für eure süßen Kommentare ♥